Zum Inhalt

Klausuraufgaben für den Chemieunterricht der SII entwickeln

Beginn: Ende:

Eine gute Klausuraufgabe im Fach Chemie muss mehrere Kriterien erfüllen. So sollte die Aufgabe mehrere Kompetenzbereiche berücksichtigen, in komplexer Weise Bezug auf die zugehörigen Basiskonzepte nehmen und angemessen alle drei Anforderungsbereiche berücksichtigen. Die Aufgabe sollte in einen Kontext eingebettet sein, der sinnvoll und für die Aufgabe von Bedeutung ist. Außerdem sollten Material und Aufgabenstellung gut verständlich sein und die Arbeitsaufträge operationalisiert.

In dieser Fortbildung konzipieren Sie auf Basis dieser Kriterien materialgestützt Klausuraufgaben zu verschiedenen Inhaltsfeldern. Außerdem analysieren Sie eine Beispielaufgabe des IQBs (Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen), um mögliche Änderungen der Aufgabenkultur für das Zentralabitur in Chemie ab 2025 kennenzulernen. Tipps zum Erstellen eines Erwartungshorizonts bzw. von Rückmeldungen und zum Klausurtraining runden die Veranstaltung ab.

Veranstalter: Petra Wlotzka, Max-Plack-Gymnasium Dortmund

Vorkenntnisse: Es sind keine speziellen Vorkenntnisse erforderlich.

Zielgruppe: Chemielehrer:innen der Sekundarstufe II

Anmeldeschluss: 08.05.2023

Anmeldung

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.